p_98m3 1b-1

Wie der bayerische Bundeswehrsoldat die Grenze zum Totalitarismus wahrnahm

24 November 2021
Wie der bayerische Grenzsoldat die Totalität sah. Erinnerungen an ein tschechisch-deutsches Festival. Vom 12. bis 20. November fand in Vimperk der Hauptteil des Festivals Šumava Litera statt, ein Treffen von Autoren, Lesern, Verlegern, Fotografen, Künstlern und Führern von beiden Seiten der Grenze, dh aus dem Böhmerwald und dem Bayerischen Wald.

Heinrich Vierlinger aus Freyung, ein pensionierter Berufssoldat der Bundeswehr, trat im Rahmen des diesjährigen Leitthemas des Grenzschutzfestes in einer Sendung über das Leben an der Grenze von den 1960er Jahren bis heute auf – ein gefeierter und verhasster Diener der totalitären Macht.

Das diesjährige Jahr war ein historischer Wendepunkt, denn neben den besten tschechischen Büchern über den Böhmerwald und den Bayerischen Wald, die im letzten Jahr erschienen sind und von einer Jury unter der Leitung des Schriftstellers Jan Štifter entschieden werden, wurde das beste in deutscher Sprache verfasste Buch für das erste Mal. Eine fünfköpfige internationale Jury hat für diese Kategorie Vertrieben der in Regensburg lebenden Carina Feneis ausgewählt.

Das Šumava Litera Festival läuft seit sieben Jahren nicht nur in Vimperk, sondern auch in anderen Städten und Dörfern (dieses Jahr in České Budějovice, Horní Planá, Pilsen und Volyně) und bietet eine ganze Woche mit Vorträgen, Präsentationen, Buchvorstellungen , Filme und Ausstellungen, die thematisch mit dem Böhmerwald und dem Bayerischen Wald verbunden sind, aufgrund des historischen Gebiets des Böhmerwaldes, einschließlich des heutigen Novohradské Gebirges und der österreichischen Grenze.

Das Festival findet immer im November statt und wird von der Stadt Vimperk und den Vereinen Šumava Litera und Knihy über Grenze organisiert. Das Festival wird nicht vom Kulturministerium oder anderen Quellen unterstützt und basiert auf der Arbeit von Freiwilligen und Liebhabern des Böhmerwaldes.

Autor: Martin Sichinger
Link zum Artikel von Novinky.cz

Mein Wald,
mein Leben!

d_ingoty

Bekanntgabe der Ergebnisse des 7. Jahres

21 November 2021

Das Šumava Litera Festival läuft seit 2015, seine Veranstalter sind das Städtische Kulturzentrum Vimperk, die umava Litera Associations und die Über Grenze mit Unterstützung der Stadt Vimperk. Das Fes…

d_ingoty

Šumava Litera im Grafenauer Anzeiger

25 November 2021

Der Grafenauer Anzeiger reflektiert das Šumava Litera Festival, insbesondere die Einführung von Hans Schopf in die Ruhmeshalle, die Ausstellung „Die böhmisch-bayerische Grenze, Schmuggler und Schmuggl…

d_ingoty

Verleger Hans Schopf in Ruhmeshalle aufgenommen

23 November 2021

In Vimperk das Buch-Festival "Šumava Litera" statt, ein Treffen von Autoren, Lesern, Verlegern, Fotografen und interessierten Besuchern von beiden Seiten der Grenze. Dabei wurde Verleger Hans Schopf a…

d_ingoty

Visitenkarte von Roman Szpuk im tschechischen Radio Vltava

22 November 2021

Böhmerwald Natur, Sterne über dem Kopf und ein Schlafsack darunter. Leser kennen Roman Szpuk vor allem als einen der Helden des Buches Ich ziehe es vor, in der Wildnis verrückt zu werden. Das Leben ab…

d_ingoty

Das Literaturfestival umava Litera wird Vimperk eine Woche lang beschäftigen.

12 November 2021

Das siebte Jahr des Literaturfestivals umava Litera bietet ab Freitag Diskussionen, Vorführungen und Ausstellungen. Aufgrund der Coronavirus-Beschränkungen haben die Veranstalter das diesjährige Progr…

d_ingoty

Bräuche und Legenden im alten Böhmerwald in Vimperk

10 November 2021

Der Böhmerwaldverein Vimperk und der Heimatverein d’Ohetaler Riedlhütte veranstalten einen komponierten Abend über die Bräuche des alten Böhmerwaldes.

d_ingoty

Ausstellung von Fotografien von Roman Szpuk in České Budějovice

8 November 2021

Roman Szpuk stellt seine Fotografien in der Galerie Nahoře in České Budějovice aus. Die Ausstellung läuft vom 12. November bis 12. Dezember, die Eröffnung findet am Vortag statt.

d_ingoty

Ein neues Erzählbuch über Boletice/Poletitz auf den Wellen des Tschechischen Rundfunks

7 November 2021

Generationen von Menschen leben dort seit Hunderten von Jahren. Aber die alten Dörfer sind verschwunden und seit siebzig Jahren trainieren dort Soldaten. Die Landschaft Boletice in der Region eský Kru…

d_ingoty

Wege nach Böhmerwald von Ondřej Fibich im Südböhmischen Rundfunk

6 November 2021

Nur wer langsam durch den Böhmerwald geht, wird feststellen, dass es sich nicht nur um einen Nationalpark, sondern auch um ein riesiges Wesen mit einer Reihe interessanter Persönlichkeiten und Laster …

d_ingoty

Präsentation von Teil 2 des Buches „Im Lande der Künischen Freibauern“ von Morsak Verlag

5 November 2021

Die Präsentation des zweiten Bandes des Buches „Im Lande der Künischen Freibauern – Heimatbuch für den mittleren Böhmerwald“ fand am Donnerstag, 28. Oktober um 18 Uhr im Gasthausgebäude an der Grenzst…

d_ingoty

Gernot Peter über einen Gedichtband von Johann Peter und Fotografien von Petr Moravec

2 November 2021

Gernot Peter, unter anderem Chefredakteur der Monatszeitschrift "Der Böhmerwald", Mitglied der internationalen Jury der Šumava Litera und Nachfahre des Böhmerwalddichters Johann Peter aus Bučina, spra…

d_ingoty

Die Rückkehr des Böhmerwaldkönigs von J. D. Žák am Südböhmischen Theater

2 November 2021

Als Western in Pošumaví bezeichnen die Macher die Neuinszenierung Die Rückkehr des Böhmerwaldkönigs am Südböhmischen Theater in České Budějovice. So setzt sich das Stück in einer Reihe von Dramatisier…

"Ade nun Leben, Liebe, Glück! / Ade, ich geh zur Ruh.
Schon fliegt die Seele, strebt der Blick / Dem Sommerlande zu."

Emerenz Meier