Böhmische Sommerfrische auf Amrum – historischer Gesellschaftsroman

Toman Hans

Der vorliegende historische Gesellschaftsroman beruht auf einer wahren Begebenheit. Die in den Jahren 1938 und 1939 stattfindende Erzählung handelt von einer Reise von Böhmen auf die Nordseein­sel Amrum und dem Aufenthalt einer Mutter mit ihrer Tochter in der KdF-Ferieneinrichtung in Wittdün auf Amrum.

Hermines persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Denkweisen, Emotionen sowie Sorgen, Ängste und Handlungen waren geprägt und beeinflusst durch die gesellschaftspolitische Situation im Jahre 1938 in Böhmen und durch den Sommer 1939 auf Amrum.

Die NS-Gemeinschaft ‚Kraft durch Freude (KdF)‘ organisierte zwischen 1933 und 1939 kostengünstige Inlands- und Seereisen. Diese Fahrten erfüllten als eine Form des damaligen Sozialtou­rismus zweifelsohne ein gesellschaftliches Bedürfnis. Die schein­bare Auflösung der Klassenschranken förderte die soziale Befriedi­gung und Wertschätzung des Einzelnen sowie die Ausweitung des engen Heimatgefühls zu Vaterlandsliebe und Nationalstolz. Diese Freizeitorganisation diente als Propaganda- und Herrschaftsinstru­ment für das NS-Regime. Hierbei stand die Illusion eines besseren Lebens durch diese Volksgemeinschaft im Vordergrund.

Der historische Gesellschaftsroman erzählt von den sorgenfreien Ferien auf Amrum im Sommer 1939. Aber auch die Folgen des 2. Weltkriegs werden thematisiert, insbesondere die Geschehnisse nach 1945 im Grenzgebiet Bayern, Österreich und Tschechien.

Dieses Buch ist ein historischer Gesellschaftsroman. Die Geschichte ist sehr nahe an den politischen Geschehnissen in den Jahren 1938 und 1939 angelehnt. Drei Personen haben in dieser Zeit und das Geschehen wirklich gelebt.

Für die anderen Personen gilt, dass hier Ähnlichkeiten mit leben­den oder verstorbenen Personen oder Begebenheiten rein zufällig sind und von mir nicht beabsichtigt sind.

1. Auflage

Ohetaler
2020

ISBN: 978-3-95511-112-0

"Tam v zeleni tvých rosných niv / co v hojnosti je květů,
jaký majestát napodiv / tmáň lesů skýtá světu!
Bloudil bych celé týdny, / kde posvátný a klidný
jak chrám čníš, dnes co dřív!
"

Johann Baptist Schönn