Damals in der Heimat im Böhmerwald

Damals in der Heimat im Böhmerwald

Keusch Karl

Damals in der Heimat im Böhmerwald. Erinnerungen an Fürstenhut, Buchwald, Hüttl, Mühlreuter Häuser, Scheureck. Das Ziel dieses Bildbandes ist es, zu dokumentieren, wie es im Böhmerwald einmal war. Wie Menschen unter den härtesten Bedingungen, im wahrsten Sinne des Wortes aus einem Urwald ein blühendes Land schufen. Wie leicht es aber für Verantwortliche ist, mit ein paar Federstrichen den Enkeln und Urenkeln ihr zustehendes Erbe wegzunehmen und unsagbares Leid über Millionen von Menschen zu bringen. Auch dem tschechischen Vok hat die Vertreibung der Deutschen eigentlich nichts gebracht. Anfangs konnte man sich zum Teil an den zurückgelassenen Werten noch bereichern. Und was ist jetzt? Das einst blühende Land, in dem das Leben pulsierte, liegt stellenweise zum Teil und andernorts wieder ganz brach. Hier wohnten einst fleißige Menschen, die das Herz am rechten Felck hatten und denen trotz der vielen harten Arbeit noch der Schalk im Nacken saß. Nicht Nationalismus soll durch dieses Buch entstehen, nein, nicht Zorn, Haß oder Rachegefühle geschürt werden. Zeugnis soll dieses Buch von der Vergangenheit geben. Jeder kann und soll sich seine Gedanken über das Land und das Schicksal der Menschen Machen. Und wenn einmal, ganz gleich wo und wann, angeregt durch diese Worte und Bilder, nur ein ganz klein wenig mitgeholfen warden könnte, solch unsagbares Leid zu verhindern, wäre das höchste Ziel dieses Werkes erreicht.

Morsak
2022

ISBN: 978-3-86512-1868

"Tam v zeleni tvých rosných niv / co v hojnosti je květů,
jaký majestát napodiv / tmáň lesů skýtá světu!
Bloudil bych celé týdny, / kde posvátný a klidný
jak chrám čníš, dnes co dřív!
"

Johann Baptist Schönn