p_98m3 1b-1

Tschechisch-deutsche Wallfahrtsmesse ohne Autos in diesem Jahr

22 June 2022

Am Samstag, dem 25. Juni 2022 wird um 11 Uhr eine zweisprachige Messe am Fürstenhuter Friedhof gefeiert.

Die Fahrt mit dem privaten Auto durch das Nationalparkgelände ist leider doch nicht erlaubt. Autofahrer sind also auch an diesen Wochenende mit eine Strafe bedroht.

Es wird eine Fahrgelegenheit von Buchwald zum Fürstehuter Friedhof organisiert.

Zwischen Ferchenheid und Fürstenhut wird für die Messeteilnehmer ab 9:30 Uhr eine Taxi zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Fahrer: +420 606 723 234.

Mein Wald,
mein Leben!

d_ingoty

Die diesjährige Šumava Litera hat ihre Schirmherrschaft!

24 May 2022

Herr Tomáš Kafka, Botschafter der Tschechischen Republik in Deutschland, übernahm die historisch erste Schirmherrschaft des diesjährigen 8. Jahrgangs des Festivals. Es ist uns eine große Ehre und Ehre…

d_ingoty

Šumava Litera in Pilsen: drei Verkostungen ein halbes Jahr vor dem Festival

18 May 2022

Mitte Juni veranstaltet die Stadtbibliothek Pilsen einen Abend mit Šumava Litera. Freuen Sie sich auf die Präsentation des Magazins Böhmerwald, den Launch der tschechischen Übersetzung von Ossi Heindl…

d_ingoty

Petra Klabouchová über ihren düsteren Krimi Moldauquelle

25 January 2022

Einst stand in den Wäldern des Böhmerwalds ein nationalsozialistisches Konzentrationslager für russische Häftlinge, wohin Touristen heute die Schönheiten der Natur ziehen. Die dunkle Geschichte des Bö…

d_ingoty

Šumava Litera hat einen Podcast!

13 December 2021

Ab heute können Sie den böhmerwalder literarisch Podcast hören. Jaroslav Rudiš führt Sie in die Klangwelt des diesjährigen Festivals ein und Sie können nach und nach alle aufgezeichneten Sendungen anh…

d_ingoty

Die spirituelle Landschaft des Gratzener Bergland mit Michaela Vlčková

9 December 2021

Auf geführten Touren können Sie Kapellen oder stillgelegte Glashütten entdecken, die im Novohradské Gebirge versteckt sind. Interview mit Michaela Vlčková von der Theologischen Fakultät der Südböhmisc…

d_ingoty

Echos des Böhmerwalder echo ))) 2021

1 December 2021

Wir haben die vollständigen endgültigen im Böhmerwalder Echo ))) Abstimmungsergebnisse für Sie. Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir eine Animation von fortlaufend aufgenommenen Screenshots vorber…

d_ingoty

Hörspiel von Fibichs Wege nach Böhmerwald

30 November 2021

Eine Geschichte über die Menschen im Böhmerwald und die Wesen der Berge in Geschichten, die seit jeher in dieser wilden und vieldeutigen Landschaft gehandelt werden. Jan Dvořák und Jana Kubátová lesen…

d_ingoty

Šumava Litera im Grafenauer Anzeiger

25 November 2021

Der Grafenauer Anzeiger reflektiert das Šumava Litera Festival, insbesondere die Einführung von Hans Schopf in die Ruhmeshalle, die Ausstellung „Die böhmisch-bayerische Grenze, Schmuggler und Schmuggl…

d_ingoty

Wie der bayerische Bundeswehrsoldat die Grenze zum Totalitarismus wahrnahm

24 November 2021

Heinrich Vierlinger aus Freyung, ein pensionierter Berufssoldat der Bundeswehr, trat im Rahmen des diesjährigen Leitthemas des Grenzschutzfestes in einer Sendung über das Leben an der Grenze von den 1…

d_ingoty

Verleger Hans Schopf in Ruhmeshalle aufgenommen

23 November 2021

In Vimperk das Buch-Festival "Šumava Litera" statt, ein Treffen von Autoren, Lesern, Verlegern, Fotografen und interessierten Besuchern von beiden Seiten der Grenze. Dabei wurde Verleger Hans Schopf a…

d_ingoty

Visitenkarte von Roman Szpuk im tschechischen Radio Vltava

22 November 2021

Böhmerwald Natur, Sterne über dem Kopf und ein Schlafsack darunter. Leser kennen Roman Szpuk vor allem als einen der Helden des Buches Ich ziehe es vor, in der Wildnis verrückt zu werden. Das Leben ab…

d_ingoty

Bekanntgabe der Ergebnisse des 7. Jahres

21 November 2021

Das Šumava Litera Festival läuft seit 2015, seine Veranstalter sind das Städtische Kulturzentrum Vimperk, die umava Litera Associations und die Über Grenze mit Unterstützung der Stadt Vimperk. Das Fes…

"Ade nun Leben, Liebe, Glück! / Ade, ich geh zur Ruh.
Schon fliegt die Seele, strebt der Blick / Dem Sommerlande zu."

Emerenz Meier