p_98m3 1b-1

Echos des Böhmerwalder echo ))) 2021

1 December 2021
Wir haben die vollständigen endgültigen im Böhmerwalder Echo ))) Abstimmungsergebnisse für Sie. Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir eine Animation von fortlaufend aufgenommenen Screenshots vorbereitet.

Der Preis Böhmerwalder Echo ))) wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Im vergangenen Jahr gewann das Buch von Emil Kintzl und Jan Fišer - „Verschwundener Böhmerwald 2“ mit überzeugendem Vorsprung. Die Fortsetzung der Geschichten des Autorenduos „Verschwundener Böhmerwald 3“ war auch in diesem Jahr ein erwarteter Favorit. Es geschah jedoch, was niemand erwartet hatte - an erster Stelle stand das Buch „Helfenburk in Legenden“ des Autorenteams um Jitka Velková, den Direktorin des Städtischen Museums und der Galerie in Vodňany. Aber nicht lange. Die Stärke des Lese- und Fernsehhintergrunds des beliebten Duos Kintzl / Fischer wurde voll ausgeschöpft und „Verschwundener Böhmerwald 3“ übernahm mit großem Vorsprung die Führung und es schien, als sei es entschieden. Die Helfenburks erwiesen sich jedoch als hartnäckige Rivalen und ein breites Netzwerk von Verbindungen, von der Umweltorganisation The Brontosaurus Movement bis hin zu historischen Fechtgruppen, die sich nach jahrzehntelangen gemeinsamen Veranstaltungen formierten - Feste und Brigaden zur Verbesserung der berühmten Ruinen trugen Früchte in der Form einer zweiten Unterstützungswelle. Der stille Angriff gipfelte am Feiertag des 17. November in der Übernahme der Führung, die Fans des Buches bis zum Ende des Wettbewerbs nicht mehr losließen. Und so wurde „Helfenburk in Legenden“ der zweite Gewinner des Online-Votings.

Die Gesamtzahl der gültigen Stimmen (2.380) und Stimmen für die Gewinner (1.117) wurde bei der Bekanntgabe der Ergebnisse bekannt gegeben, aber Sie alle, die abgestimmt haben, möchten natürlich gerne sehen, wie Ihr Favorit ausgefallen ist. Sie können die vollständige Tabelle sehen, indem Sie auf das Bild unten klicken.

Wie Sie sehen, haben dieses Jahr fast 2,5-mal mehr Leser und Unterstützer gewählt als im letzten Jahr, was uns, die Veranstalter, sowie die Autoren und Verlage von Büchern an anderen Orten sehr freut, denn es bedeutet mehr Popularität für die teilnehmenden Bücher.

Auch hier ist für das nächste Mal eines hervorzuheben: Im Interesse einer fairen Abstimmung müssen Sie Ihre Stimme durch Anklicken des Links bestätigen, der an die E-Mail-Adresse gesendet wird, von der aus Sie Ihre Stimme abgegeben haben. Ohne diese Bestätigung ist Ihre Stimme ungültig und zählt nicht. Leider sind in diesem Jahr 211 Stimmen auf diese Weise gefallen.

Die Stimme des Böhmerwalder Echos ))) wird im nächsten Jahr Ende September - dem "Tag der Öffnung der literarischen Schätze des Böhmerwaldes" - der offiziellen Veröffentlichung der nominierten Bücher wieder auf unsere Website zurückkehren.

Wir freuen uns auf mehr Stimmen im nächsten Jahr und weniger Bestätigungen als in diesem Jahr ;-)

Mit freundlichen Grüßen IN NOMINE LIBRIS

Organisationskomitee des Festivals Šumava Litera

Mein Wald,
mein Leben!

d_ingoty

Šumava Litera hat einen Podcast!

13 December 2021

Ab heute können Sie den böhmerwalder literarisch Podcast hören. Jaroslav Rudiš führt Sie in die Klangwelt des diesjährigen Festivals ein und Sie können nach und nach alle aufgezeichneten Sendungen anh…

d_ingoty

Die spirituelle Landschaft des Gratzener Bergland mit Michaela Vlčková

9 December 2021

Auf geführten Touren können Sie Kapellen oder stillgelegte Glashütten entdecken, die im Novohradské Gebirge versteckt sind. Interview mit Michaela Vlčková von der Theologischen Fakultät der Südböhmisc…

d_ingoty

Hörspiel von Fibichs Wege nach Böhmerwald

30 November 2021

Eine Geschichte über die Menschen im Böhmerwald und die Wesen der Berge in Geschichten, die seit jeher in dieser wilden und vieldeutigen Landschaft gehandelt werden. Jan Dvořák und Jana Kubátová lesen…

d_ingoty

Šumava Litera im Grafenauer Anzeiger

25 November 2021

Der Grafenauer Anzeiger reflektiert das Šumava Litera Festival, insbesondere die Einführung von Hans Schopf in die Ruhmeshalle, die Ausstellung „Die böhmisch-bayerische Grenze, Schmuggler und Schmuggl…

d_ingoty

Wie der bayerische Bundeswehrsoldat die Grenze zum Totalitarismus wahrnahm

24 November 2021

Heinrich Vierlinger aus Freyung, ein pensionierter Berufssoldat der Bundeswehr, trat im Rahmen des diesjährigen Leitthemas des Grenzschutzfestes in einer Sendung über das Leben an der Grenze von den 1…

d_ingoty

Verleger Hans Schopf in Ruhmeshalle aufgenommen

23 November 2021

In Vimperk das Buch-Festival "Šumava Litera" statt, ein Treffen von Autoren, Lesern, Verlegern, Fotografen und interessierten Besuchern von beiden Seiten der Grenze. Dabei wurde Verleger Hans Schopf a…

d_ingoty

Visitenkarte von Roman Szpuk im tschechischen Radio Vltava

22 November 2021

Böhmerwald Natur, Sterne über dem Kopf und ein Schlafsack darunter. Leser kennen Roman Szpuk vor allem als einen der Helden des Buches Ich ziehe es vor, in der Wildnis verrückt zu werden. Das Leben ab…

d_ingoty

Bekanntgabe der Ergebnisse des 7. Jahres

21 November 2021

Das Šumava Litera Festival läuft seit 2015, seine Veranstalter sind das Städtische Kulturzentrum Vimperk, die umava Litera Associations und die Über Grenze mit Unterstützung der Stadt Vimperk. Das Fes…

d_ingoty

Das Literaturfestival umava Litera wird Vimperk eine Woche lang beschäftigen.

12 November 2021

Das siebte Jahr des Literaturfestivals umava Litera bietet ab Freitag Diskussionen, Vorführungen und Ausstellungen. Aufgrund der Coronavirus-Beschränkungen haben die Veranstalter das diesjährige Progr…

d_ingoty

Bräuche und Legenden im alten Böhmerwald in Vimperk

10 November 2021

Der Böhmerwaldverein Vimperk und der Heimatverein d’Ohetaler Riedlhütte veranstalten einen komponierten Abend über die Bräuche des alten Böhmerwaldes.

d_ingoty

Ausstellung von Fotografien von Roman Szpuk in České Budějovice

8 November 2021

Roman Szpuk stellt seine Fotografien in der Galerie Nahoře in České Budějovice aus. Die Ausstellung läuft vom 12. November bis 12. Dezember, die Eröffnung findet am Vortag statt.

d_ingoty

Ein neues Erzählbuch über Boletice/Poletitz auf den Wellen des Tschechischen Rundfunks

7 November 2021

Generationen von Menschen leben dort seit Hunderten von Jahren. Aber die alten Dörfer sind verschwunden und seit siebzig Jahren trainieren dort Soldaten. Die Landschaft Boletice in der Region eský Kru…

"Ade nun Leben, Liebe, Glück! / Ade, ich geh zur Ruh.
Schon fliegt die Seele, strebt der Blick / Dem Sommerlande zu."

Emerenz Meier